Seniorenhandys

Seniorenhandys

Seniorenhandys werden immer beliebter, da diese Smartphones einfach zu bedienen sind. Daher sind altersgerechte Handys mittlerweile in vielen Testreihen vertreten. Neben der einfachen Bedienbarkeit überzeugen auch die vielen Features, wie die Kompatibilität zum Hörgerät und die Taste für den Notruf. Außerdem sollte das Seniorenhandy die modernen Features vieler Smartphones enthalten, wie die hochauflösende Kamera für Schnappschüsse der Enkelkinder. Über die wichtigsten Features und deren Anwendung findest Du unten genaue Infos. Folgende Themen haben wir uns angeschaut:

  • Ausführungen der Seniorenhandys
  • Features für Seniorenhandys
  • Ausstattung und Funktionalität
  • Seniorenhandys und die Top Marken
  • Zubehör fürs Seniorenhandy

Seniorenhandy und die Ausführungen

Wer ein analoges Seniorenhandy kaufen möchte, findet im Handel viele Klapphandys und Barrenhandys. Ein klappbares Seniorenhandy ist besonders nutzerfreundlich. Fürs Telefonieren klappt man das Display einfach hoch. Zudem ist das zugeklappte Handy leicht zu verstauen und viele Geräte passen sogar in die Hosentasche. Die Barrenhandys sind weit verbreitet und ihre kompakte Ausführung ist ebenfalls sehr platzsparend. Hinsichtlich der Optik ähneln sie einem flachen Barren. Allerdings sind analoge Seniorenhandys ohne Internet.

Bei einem modernen Seniorenhandy handelt es sich zumeist um ein Senioren Smartphone. Solche Handys haben einen Touch Display und eine zeitgemäße Ausstattung. Hierzu zählt vor allem der Zugang zum Internet. Wer WhatsApp nutzen möchte, braucht ein modernes Smartphone. Mit der Kamera lassen sich hochauflösende Fotos erstellen, die mit einem analogen Tasten-Handy nicht möglich sind. Hier einige Beispiele moderner Senioren Smartphones:

  • Emporia Smart.5
  • Emporia Smart.4
  • Bea-Fon M5
  • Doro 8080

Seniorenhandy mit den passenden Features

Bei einem Seniorenhandy steht die Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die Bedienung sollte möglichst einfach und unkompliziert erfolgen. Hinsichtlich der Hardware sind viele Seniorenhandys mit großen Tasten und Kurzwahltasten ausgestattet. Zu den Direktwahltasten gehört zumeist eine Notruftaste, die beim Großtastenhandy zumeist farbig unterlegt ist. Oftmals sind die Tasten mit Beleuchtung und bieten einen ordentlichen Druckpunkt. Eine klare Anordnung fördert die Übersicht – auch wenn das Senioren-Handy nur 4 oder 10 Tasten hat. Die Features der Seniorenhandys auf der Hardware-Ebene:

  • Direktwahltasten, große Tasten
  • Tasten mit Beleuchtung
  • Tasten mit Druckpunkt
  • übersichtliche Anordnung der Tasten
  • großes Display
  • rutschfestes Gehäuse
  • Zubehör mit Ladestation/ Ladekabel

Hinsichtlich der Software sollte ein modernes Seniorenhandy über den gängigen Standard verfügen. Die Verbindung zum Internet und eine hochauflösende Kamera gehören zum üblichen Standard, um beispielsweise eine Kommunikation in WhatsApp Gruppen zu ermöglichen. Für den Alltag sind Verbindungsmöglichkeiten über Bluetooth ebenso selbstverständlich wie der QR Scanner. Dank Bluetooth ist ein Seniorenhandy hörgerätetauglich, wenn die Funktion beim Handy und beim Hörgerät freigestaltet ist. Hierbei wird der Rufton direkt auf das Hörgerät übertragen, so dass auch Schwerhörige telefonieren können. Zu diesem Zweck muss nur das Handy in der Nähe sein. Das bargeldlose Bezahlen ist mit einem NFC Chip möglich. Hier die wichtigsten Features auf der Software Ebene:

  • internetfähig
  • hochauflösende Kamera für gute Bilder
  • hörgerätekompatibel, dank Bluetooth
  • Alltags-Funktionen, wie QR Scanner
  • NFC Chip fürs kontaktlose Bezahlen
  • GPS Funktion
  • WLAN Funktion
  • Lautsprecher, Freisprechfunktion

Seniorenhandys mit nützlichen Extras

Neben den vielen Features sollte ein Seniorenhandy auch über praktische Funktionen verfügen. Hierzu gehören beispielsweise die Taschenlampe, ein Taschenrechner, ein Wecker und die Stopp-Uhr. Bei den meisten modernen Betriebssystemen, wie Android, zählen diese Features zur Standard-Ausstattung.

Ein großer Akku ist im Seniorenhandy für lange Laufzeiten grundlegend. Die Größe des Akkus sollte zumindest lange Gesprächszeiten ermöglichen, wie beim Emporia Smart.5 mit 11 Stunden. Ein wasserdichtes Smartphone hat die Schutzklasse IP68. Allerdings haben viele Handys nur den Schutz gegen Spritzwasser, also die Schutzklasse IP54.

Zubehör für das Senioren Handy

Grundsätzlich lässt sich ein Seniorenhandy mit den gleichen Zubehör-Artikeln ausrüsten wie das moderne High-End Smartphone. Zum wichtigsten Zubehör zählen die Artikel der Ladetechnik, wie Ladegeräte, Ladeschale und Ladekabel. Denn auch die beste Akkulaufzeit endet irgendwann.

Neben den Ladegeräten werden fürs Senioren-Smartphone vor allem Schutzhüllen nachgefragt. Mit einem Wallet Cover wird das Display vor Kratzern geschützt. Auch die Ohrhörer zählen zu den beliebten Zubehör-Artikeln. Per Bluetooth oder Kabel lassen sich viele In-Ear Ohrhörer mit dem Handy verbinden. Diese Ohrhörer sind zumeist mit einem Mikro versehen, um das Telefonieren zu ermöglichen.

Senioren-Handy bei dieTechnik

Unser Online Shop bietet eine große Auswahl an qualitativen Seniorenhandys. Je nach Budget findest Du bei uns günstige Smartphones ebenso wie Handys aus dem Hochpreissegment. Darunter sind Handys mit 4G und moderne Geräte mit dem schnellen 5G. Auch analoge Klapphandys und Tastentelefone sind bei uns erhältlich. Die angebotenen Handys sind ohne Vertrag, so dass Du Deine Prepaid Karte nutzen kannst. Wer das passende Zubehör benötigt, kann bei uns zahlreiche Handyhüllen und Ohrhörer kaufen.

Bei einem Smartphone Vergleich findest Du in unserem Sortiment schnell das passende Seniorenhandy. In den Produktbeschreibungen sind die wichtigsten technischen Features nachlesbar. Klicke einfach auf das Produktbild und informiere Dich über das jeweilige Handy. Aus allen Preisklassen bieten wir Handys, so dass Du auch die Preise vergleichen kannst. Besuche unseren Online Shop regelmäßig, da wir unser Sortiment ständig mit neuen Seniorenhandys ausstatten.